Über die Deutsche Krebsstiftung

Die Erkrankung Krebs ruft Ängste hervor – egal ob man selbst betroffen ist oder jemand aus dem näheren Umfeld. Die Deutsche Krebsstiftung setzt sich für die Krebsprävention und die Belange derer ein, die mit Krebs leben. Sie unterstützt damit die Ziele der Deutschen Krebsgesellschaft im Kampf gegen die Erkrankung.

Projekte

German Cancer Survivors Week

Mit der Woche möchte die Deutsche Krebsstiftung den Erfahrungsaustausch von Krebsüberlebenden fördern. Zugleich wollen wir das Thema „Leben mit Krebs“ in die Gesellschaft tragen und aufklären. Die German Cancer Survivors Week findet in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 2. Juni statt.

HPV-Projekt

In Deutschland erkranken jährlich knapp 4.600 Frauen an Gebärmutterhalskrebs, und ca. 1.600 versterben daran. Als Hauptursache gilt eine meist sexuell übertragene Infektion mit Humanen Papillomviren (HPV), die auch bei Männern beispielsweise Mund-/Rachenkrebs oder Analkrebs auslösen kann.

Haben Sie Fragen zur
Deutschen Krebsstiftung?
Wir helfen gerne weiter!

Deutsche Krebsstiftung
c/o Deutsche Krebsgesellschaft
Iris Meumann
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin

 +49 (0)30 322 932 923
 meumann@deutsche-krebsstiftung.de

Aktuelles
30.05.2022

Save the Date: German Cancer Survivors Week 2022

Bitte weitersagen: Die German Cancer Survivors Week findet in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 2. Juni digital und in Präsenz statt. Mit dabei sind verschiedene Landeskrebsgesellschaften. Das Bundesgesundheitsministerium hat die Schirmherrschaft.

04.04.2022

Neuer Online-Kurs ab April: Krebs und Schulden

Ein Kredit, der nicht fristgerecht zurückgezahlt werden kann, ein Berg an Mahnungen, die Ankündigung einer Zwangsvollstreckung: Wer längere Zeit krank ist, gerät nicht selten in finanzielle Bedrängnis. In unserem zweiteiligen Online-Kurs zum Thema "Krebs und Schulden" bekommen Sie wichtige Tipps von einer erfahrenen Juristin. Jetzt anmelden!

Leben mit Krebs

Cancer Survivorship

Wie sieht das Leben nach dem Krebs aus? Auch nach überstandener Erkrankung ist für Betroffene nichts mehr wie früher: Viele leben mit gesundheitlichen Einschränkungen, die sich auf den Alltag, den Kinderwunsch oder das Arbeitsleben auswirken. Die Deutsche Krebsstiftung hat mit vielen Betroffenen und Experten gesprochen und bietet Artikel mit Tipps rund um das Leben mit Krebs an.

Preise

Deutscher Krebspreis

Einmal im Jahr vergibt die Deutsche Krebsstiftung zusammen mit der Deutschen Krebsgesellschaft den Deutschen Krebspreis für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Onkologie. Die Auszeichnung wird in den drei Sparten „Klinische Forschung“, „Translationale Forschung“ und „Experimentelle Forschung“ erteilt. Im Jahr 2022 geht der Deutsche Krebspreis an drei Preisträger*innen: In der Kategorie "Klinsche Forschung" erhält Prof. Prof. Dr. Salah-Eddin Al-Batran (Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main) den Deutschen Krebspreis. Prof. Dr. Fraunk Winkler (Deutsches Krebsforschungszentrum und Universitätsklinikum Heidelberg) wurde in der Sparte "Translationale Forschung" ausgezeichnet. Prof. Dr. Mathias Heikenwälder (Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg) erhält den Preis in der Sparte "Experimentelle Krebsforschung".

Zahlen
und
Fakten
Nach derzeitigem Stand erkrankt in Deutschland jeder Zweite im Laufe seines Lebens an Krebs. Darauf weist das Robert-Koch-Institut in der Publikation „Krebs in Deutschland für 2013/2014“ hin. Mehr Infos: www.krebsdaten.de